Strandcafé Juliusruh

Allgemeine Vertragsbedingungen/ Allgemeine Hinweise

 

1. Abschluss des Mietvertrages

Die Buchung kann schriftlich erfolgen. Der Mietvertrag wird gültig, wenn er vom Mieter unterschrieben dem Vermieter vorliegt.

 

2. Zahlungsbedingungen

Der Mietpreis für die Mietdauer des Objektes ist vom Mieter spätestens am Anreisetag, nach ordnungsgemäßer Übernahme des Mietobjektes, in voller Gesamthöhe an den Vermieter zu zahlen.

3. Bezug des Mietobjektes

Die Ankunftszeit am Anreisetag liegt zwischen 15 und 18 Uhr. Sollten Sie diese Zeiten nicht einhalten können, so informieren Sie uns bitte. Tel. 0171-2865512.

Am Abreisetag müssen die Wohnungen besenrein und in ordentlichem Zustand bis spätestens

10 Uhr vormittags zur Verfügung gestellt werden, es sei denn, Sie vereinbaren einvernehmlich an Ort und Stelle eine andere Regelung. Bitte beachten Sie, dass entsprechend den Reise- und Teilnahmebedingungen die Grundreinigung in jedem Fall durch den Mieter erfolgt.

Die Grundreinigung umfasst: Das Spülen und Aufräumen des kompletten Geschirrs; Küche/ Kochzeile und Badezimmer wischen; Betten abziehen; alle Räume besenrein hinterlassen.

Prüfen Sie bitte bei Übernahme der Wohnung, ob Inventar fehlt oder beschädigt ist, da für fehlende und beschädigte Gegenstände an Ort und Stelle von den jeweiligen Mietern gegenüber dem Vermieter direkt Ersatz geleistet werden muss (siehe Inventarliste).

Der Vermieter hat das Recht, am Abreisetag eine Kontrolle und Abnahme durchzuführen.

 

4. Personenzahl

Die vertraglich bestimmte Zahl der Personen, die die Wohnung laut Vertrag belegen, darf ohne ausdrückliche Erlaubnis des Vermieters nicht überschritten werden. Bei vertragswidrigem Gebrauch des Mietobjektes und des Inventars, Untervermietung, Mehrbelegung, schwerer Störung des Hausfriedens und anderen Gründen kann der Vermieter den Mietvertrag nach erfolgloser Mahnung fristlos kündigen. Eine Mietrückzahlung erfolgt nur insoweit, als der Vermieter das Mietobjekt anderweitig vermietet.

 

5. Haftung des Mieters

Der Mieter haftet für die pflegliche Behandlung des Mietobjektes sowie für das in ihm enthaltene Inventar und für eventuell von ihm oder seinen Mitreisenden verursachten Schäden. Während der Mietzeit entstandene Schäden am Mietobjekt oder Fehlbestände am Inventar hat der Mieter zu ersetzen, es sei denn, er weist nach, dass ihn oder die ihn begleitenden Personen an der Entstehung des Schadens oder des Fehlbestandes kein Verschulden trifft.

 

6. Rücktritt des Mieters

Ein Rücktritt bzw. eine Umbuchung bedürfen in jedem Fall der schriftlichen Form. Die Stornierungskosten betragen bei Kündigung von 50 bis 30 Tagen vor Mietbeginn 50 % vom Mietpreis. Bei Kündigungen ab 30 Tagen vor Mietbeginn sowie bei Nichtanreise sind 80 % vom Mietpreis zu zahlen. Wir empfehlen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

 

7. Pflichten des Vermieters

Vertragsgerechte Bereitstellung und Übergabe des Mietobjektes obliegt dem Vermieter bzw. Eigentümer des Objektes. Mängel oder anderweitige Reklamationen bezüglich der Unterkunft (Ausstattung, Zustand) können nur beim Vermieter angezeigt werden. Endreinigung des Mietobjektes obliegt dem Vermieter, soweit nicht anders vereinbart.

 

8. Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das für den jeweiligen Betriebssitz zuständige Gericht.